Ferien in Samnaun, Schweiz

«Mountainbiken gab mir mein Leben zurück»

Grenzen erfahren mit Patrick Heis

Für Patrick Heis ist kaum ein Hang zu steil. Der Hotelier und Küchenchef aus Samnaun mag es mit seinem Leichtgewicht-Bike Berge hochzutreten. «Ich fahre jeden Tag Mountainbike. Meist sind es 1000 Höhenmeter. So bekomme ich meinen Kopf frei und bin danach bereit für die Arbeit in der Küche.»

Und nun ab aufs Bike.

  • Samnauner Lieblingstour von Patrick Heis

    Lange Tour entlang des Grenzgrats zwischen der Schweiz und Österreich. Die Anstrengung wird mit grandiosen Ausblicken und einer langen Abfahrt auf Trails belohnt.

    Zur Tour
  • Gästekarte «Alles Inklusive»

    Bereits ab der ersten Übernachtung profitieren Sie von zahlreichen kostenfreien Leistungen im Samnauntal. Bergbahnen, Bike-Transport, das Alpenquell Erlebnisbad und mehr.

    Mehr erfahren
  • Schmuggler Bike-Tour

    Die Schmuggler Bike-Tour führt Sie in zwei Etappen von Samnaun durch das Unterengadin in die Biosfera Val Müstair. Spannende Trails in einer wunderschönen Landschaft machen diese Tour zu einem Bike-Erlebnis.

    Mehr erfahren
Mountainbiken in Samnaun
Am morgen gehts mit der Doppelstockbahn, welche Dank Gästekarte inklusive ist, nach oben und die Trails von Claudio Caluori sowie weitere Touren können in Angriff genommen werden.
Mehr erfahren

Mehr über unseren Uphill-Biker Patrick

Patrick Heis.

Patrick Heis ist Hotelier und Küchenchef im Hotel Des Alpes. Aus Leidenschaft. Eines Tages spielte der Körper nicht mehr mit, gesundheitliche Probleme waren die Folge. Aus der schweren Situation half ihm das Mountainbiken.

Bis zu seinem 35. Lebensjahr kannte er die Mountainbike-Trails von Samnaun nur vom Hörensagen. Sein Leben spielte sich in der Küche ab, von frühmorgens bis abendspät. «Damals wog ich 125 Kilo und mir ging es zunehmend schlechter», sagt Patrick Heis. Sein Arzt diagnostizierte eine schwere Entzündung. Er musste die Notbremse ziehen und seinem Leben eine neue Richtung geben. Er kaufte sich ein Mountainbike und fuhr hinaus in die wunderbare Berglandschaft von Samnaun. «Ich lernte meine Heimat neu kennen: die Intakte Natur, die Bergfrische, die schönen Ausblicke. Und meinem Körper tat die Bewegung gut, ich nahm 45 Kilo ab, konnte wieder frei atmen und wurde auch im Beruf leistungsfähiger.»

Zwölf Stunden arbeiten, zwei Stunden biken. Täglich.
Heute ist der Hotelier und Küchenchef ein schlanker Mann. Er ist grossgewachsen und sieht aus wie ein typischer Ausdauerradsportler. Patrick fährt ein Hardtail-Bike mit Karbonfelgen. Seine Leidenschaft ist das Aufwärtsfahren, den optimalen Trittrhythmus zu finden und steile Rampen zu meistern. «Ich brauche diese Zeit für mich, um abzuschalten und den Kopf zu lüften.» Jeden Tag, meist um 14.00 Uhr, steigt er für zwei Stunden auf sein Mountainbike und erklimmt ein oder mehrere Berg. Dies nachdem er bereits sieben Stunden in seiner Küche gestanden ist! Und nach seiner Tour arbeitet er nochmals fünf bis sechs Stunden. In der Saison tagtäglich.

Inzwischen wissen auch seine Gäste und Lieferanten, dass sie ihn am frühen Nachmittag vergeblich in der Küche oder an der Rezeption des Hotels Des Alpes suchen. Umso mehr Zeit nimmt er sich am Morgen und Abend für seine Gäste. Er sei durch das Biken nicht nur wieder gesund, sondern auch zufriedener und geselliger geworden. 80 Prozent seiner Gäste sind Stammgäste, sie kennen und schätzen «den wohl eingefleischtesten Mountainbiker von Samnaun».

Auch in der Küche kennt er keine Kompromisse
Besonders schätzen Sie es, wenn er sie auf einer Biketour begleitet und auf seine Alphütte oberhalb von Pfunds mitnimmt. Dort bereitet er ihnen gerne eine Grillwurst zu und zeigt ihnen die Hirsche und Mufflons, die ein Freund im umliegenden Gehege züchtet. Einen Teil des Hirschfleischs kauft Patrick seinem Freund ab und verarbeitet es in seiner Küche. Er kocht vor allem regionale und traditionelle Gerichte. Wichtig ist ihm dabei, ausschliesslich Frischprodukte zu verwenden und alles selber herzustellen.

Und was tut ein so eingefleischter Biker eigentlich im Winter, der in Samnaun lang ist? «Auch in der kalten Jahreszeit treibe ich täglich Sport. Ich gehe joggen oder steige auf den Hometrainer und mindestens einmal pro Woche fahre ich Ski oder Snowboard.»

 

Text: Franco Furger
Bilder: Filip Zuan

 

Jetzt Unterkunft suchen & buchen

Ihr Urlaubsziel
  • 1. Zimmer/Wohnung

Kleinen Moment…

  • Wir suchen für Sie das passende Angebot
  • Attraktive Angebote mit Preisvorteil buchen
  • Wenige Klicks & Schutz Ihrer Daten
Graubündner Steinböcke

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien