Samnaun-Compatsch – Alp Bella – Alp Trida (Rundtour)

Schwer
12.5 km
2:00 h
675 Hm
675 Hm
Alpstein, Findling unterwegs zur Alp Trida
Bei der Alp Bella, Blick auf die Felsformation "Kirchentor"

5 Bilder anzeigen

Munt da Chierns
Tour zu den Kuhalpen Samnauns, von der Unteralp zur Alp Trida und weiter zur Alp Bella, eine der höchsten Kuhalpen Europas.
Technik 4/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2386 m
Tiefster Punkt  1711 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
PostAuto-Haltestelle Samnaun-Compatsch, Post
Ziel
PostAuto-Haltestelle Samnaun-Compatsch, Post
Koordinaten
46.960124, 10.40203

Details

Beschreibung

Die Tour beginnt mit dem stetigen Aufstieg bei der Kirche St. Jakobus in Samnaun-Compatsch (1715 m). Bereits nach einem kurzen Aufstieg durch einen Lärchenwald öffnet sich der Blick in das Samnauntal. Bei der Unteralp steht am Wegrand der Alpstein. Es handelt sich dabei um einen der grössten Findlinge der Schweiz. Die Alp Bella (2380 m) ist eine der höchsten Kuhalpen der Schweiz. Der Rückweg erfolgt nun via Alp Trida und den Feeride-Trail zurück nach Samnaun-Compatsch.

Geheimtipp

Das Gebiet um die Alp Trida verfügt über zahlreiche attraktive Singletrails und ist auch mit der Bergbahn ab Samnaun-Ravaisch (für übernachtende Gäste inklusive Ortsbus) erreichbar.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Tour stellt keine besonderen Anforderungen an Fahrsicherheit und Technik.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe
1414  Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern.
Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Verbandszeug

Wegbeschreibung

  • Start bei Samnaun-Compatsch, Dorf (1715m) vorbei an der Kirche St. Jakobus
  • Kurzer Aufstieg durch Lärchenwald nach Vaidum
  • Via Unteralp weiter auf die Alp Trida
  • Auf der Alp Trida rechts abzweigen zur Alp Bella (2380m)
  • Rückweg entweder gleich wie Hinweg oder direkt zur Unteralp (steiler Alpweg)

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto (von Scuol-Tarasp, oder Martina, cunfin) stündlich bis PostAuto-Haltestelle Samnaun-Compatsch, Dorf
  • In Samnaun tagsüber stündliche Erschliessung mit dem Samnaunbus

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains). Anschliessend auf H27 in Richtung über Scuol und Martina bis Vinadi. An der Abzweigung Vinadi bis nach Samnaun (ca. 1 Stunde ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: über die Inntalstrasse B180 via Landeck bis nach Pfunds, Abzweigung Kajetansbrücke und via Spiss bis nach Samnaun.
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders) auf B180 bis Pfunds, Abzweigung Kajetansbrücke und via Spiss bis nach Samnaun.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie nach Samnaun reisen, benötigen Sie ein gültiges Reisedokument (Pass, ID), da Sie in Martina resp. Spissermühle den Zoll passieren.

Parken

Kostenlose Parkplätze in Samnaun-Compatsch bei der Kirche und Schule

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.